Hallo werter Leser,

Sie befinden sich hier im Bereich des Archives.

 

Hier werden (fast) alle Meldungen, die auf der Titelseite eingestellt wurden, archiviert.

 

Sollten Sie einmal eine Meldung nicht mehr finden - so sprechen Sie uns bitte an !

Kommunalwahlprogramm 2014
Das Kommunalwahlprogramm der Freien Wähler Leverkusen.
KommunalwahlprogrammFinal.pdf
Adobe Acrobat Dokument 366.0 KB

Mo

10

Mär

2014

Baumsatzung für die Stadt Leverkusen

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister  Buchhorn ,

 

Bitte leiten  Sie folgenden Antrag an die zuständigen Rats-

gremien weiter !

 

Betreff: Baumsatzung für die Stadt Leverkusen

 

Beschlußentwurf:

 

 

Die Verwaltung legt bis zur Kommunalwahl eine Neufassung der außer Kraft gesetzten Baumsatzung  für die Stadt Leverkusen vor.

 

 

Begründung:

 

 

Seit Absetzung der Baumsatzung für unser Stadtgebiet ist zu beobachten, dass zunehmend Baumfällungen, ja Kahlschläge alten Baumbestands vorgenommen werden. Dies geschieht in  vielen Fällen, ohne dass überzeugende oder gar zwingende Gründe angegeben werden.

 

Beispiele hierfür waren z.B. die Fällung der Pappeln in Hitdorf (Fähranleger), Fällung alten Baumbestands in Mathildenhof (Parkanlagen), in Bürrig (Reuschenberger Mühle), an der Ruhlach (Uferbereich des Wiembach) und jüngst im Wäldchen an der Wolf-Vostell-Straße in Schlebusch.

 

Auf Nachfrage wurde letzteres Beispiel offiziell als „Pflegemaßnahme“ deklariert mit dem Ziel, anstelle eines Waldbestandes dauerhaft lediglich eine Grünfläche zu etablieren.

 

Völlig unverständlich ist eine solche Begründung vor allem für die Bürgerinnen und Bürger, denen Bäume unverzichtbar sind und die bereits seit mehreren Jahren für eine neue bzw. die Wiedereinsetzung der Baumsatzung eintreten.

 

Beispiel für Fehleinschätzungen der Verwaltung in der jüngeren Vergangenheit war z.B. die 300 Jahre alte Blutbuche im Schlosspark: vor drei Jahren als akut sturzgefährdet eingeschätzt, erfreut sie uns nach wie vor durch ihre Würde und Schönheit.

 

Kinder lernen heute in der Schule, wie wichtig Bäume für die Entgiftung unserer Atemluft sind! Sie tragen zu einem ausgewogenen Stadtklima bei, zumal Leverkusen einen überdurchschnittlich hohen Versiegelungsgrad bei gleichzeitig unterdurch­schnittlichem Waldbestand aufweist. 

Bäume prägen unser Stadtbild und unsere Wohnquartiere als historische Zeitzeugen, geben Schatten in künftig zunehmender Sommerhitze, halten Böden gesund und schützen unseren Grundwasserspiegel.

Angesichts des fortschreitenden Klimawandels werden diese Schutzfunktionen des alten Baumbestandes noch weiter an Bedeutung zunehmen.

 

Auch die Waldsiedlung in Schlebusch ist ein trauriges Beispiel für den Verlust von Baumbestand: Grundstücke werden vor einem Neu- oder Umbau gerodet, oft mit dem Argument: “Nebenan gibt es ja noch genug Bäume…." 

Da hier eine von der Verwaltung bislang vorgesehene städtebauliche Erhaltungssatzung für die Waldsiedlung inklusive des bestehenden Baumbestandes nicht verwirklicht wurde, würde gerade auch für diesen Stadtteil eine moderate Baumsatzung den ökologisch wertvollen Charakter sichern  helfen.

 

Inzwischen haben  viele Städte und Gemeinden  in NRW  auch trotz angespannter Haushaltslage wieder eine entsprechende Baumsatzung beschlossen.

Die Wiedereinführung einer Baumsatzung auf Leverkusener Stadtgebiet könnte weitgehend kostenneutral gehalten werden, wenn der Aufgabenbereich vom Fachbereich Stadtgrün mit übernommen würde, der ja schon heute unter Beschäftigung zahlreicher kostenintensiver „Baumkontrolleure“ bzw. interner wie externer Baumgutachter den Aufgabenbereich Verkehrssicherungspflicht öffentlichen (und privaten) Baumbestandes mit betreut. 

Wir bitten, diesen Antrag aus den vorgenannten  Gründen, die wohl ernsthaft nicht mehr in Zweifel zu ziehen sind, auf den weiteren Beratungsweg zu bringen!

 

Brigitte von Bonin 

51375 Leverkusen

FREIE WÄHLER LEVERKUSEN 

0 Kommentare

Fr

29

Nov

2013

Stadtmeisterschaft im Eisstockschießen

Liebe Mitspieler,
 
für eure Teilnahme und euren Einsatz zunächst herzlichen Dank. Gestern haben wir unsere letzten beiden Spiele in der Gruppen Phase, wie ich meine erfolgreich beendet. Den genauen Tabellenstand könnt ihr hier einsehen.
Unsere genauen Spielergebnisse könnt ihr hier feststellen. Ich hoffe euch hat die Teilnahme Spaß gemacht.  Spontan hatten wir ja Gestern auf der Eisbahn beschlossen im nächsten Jahr wieder mitzumachen. Vielleicht sollten wir dann einmal zum trainieren eine zusätzliche Bahn anmieten.
Da wir uns wahrscheinlich vor Weihnachten nicht mehr sehen, wünsche ich euch ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute im neuen Jahr.
 
Peter Hochhard

So

03

Nov

2013

Eisstockschießen: Erster Trainingstermin

Liebe Mitglieder,
 
bisher haben sich 6 Teilnehmer bei mir gemeldet. Wir könnten aber noch etwas Verstärkung gebrauchen, denn eine Mannschaft besteht aus 5 Spielern und da erfahrungsgemäß nicht immer Alle an den vorgeschriebenen Spielterminen können, wäre es schön wenn sich noch der ein oder andere Teilnehmer melden würde. 
Also traut euch. Es macht wirklich einen riesen Spaß. Bitte meldet euch bis zum 10.11.2013 bei Peter unter peter.hochhard[at]gmx.de .
 
Unser erstes Training findet am Mittwoch,den 13.11.2013 in der Zeit vom 20:00 bis 21:00 Uhr statt.  Ebenfalls um 20:00 Uhr findet der Informationsabend in der Gletscherbar statt. Hier wird auch die Auslosung und der Spielplan festgelegt.
 
Viele Grüße
Peter Hochhard

Do

31

Okt

2013

Volksbegehren ohne Unterschriftenhürde

Lange haben wir gewartet - jetzt müssen wir hellwach sein! Denn am 19. November tagt zum ersten Mal eine Verfassungskommission aller Landtagsfraktionen des Düsseldorfer Landtags. Eines der Themen dieser Kommission: die Reform landesweiter Volksbe-gehren.

Sie erinnern sich: vor der Landtagswahl haben alle Parteien die Reform von landesweiten Volksbegehren in Aussicht gestellt. Denn während in anderen Bundesländern immer häufiger Bürger über wichtige Fragen in einer Abstimmung entscheiden können, wartet NRW seit über 60 Jahren auf eine landesweite Volksabstimmung. Der Grund für diese Demokratielücke sind die schlechten Regelungen für landesweite Volksbegehren. Die Unterschrif-tenhürde ist mit rund 1,1 Millionen Unterschriften zu hoch. Und über die Verwendung Ihrer Steuern dürfen Sie als Bürgerin und Bürger nicht mitentscheiden.

Direkt zum Beginn der Verhandlungen in der Kommission wollen wir deswegen ein dickes Bündel Unterschriften für eine Volks-begehrensreform an die Mitglieder der Kommission überreichen – als Weckruf und Erinnerungsstütze an alte Wahlversprechen! Bitte unterstützen Sie diese Aktion und fordern Sie jetzt mit Ihrer Unter-schrift den Landtag dazu auf, endlich faire Spielregeln für Volks-begehren zu beschließen.

http://www.mehr-demokratie.de/aufruf-unterzeichnen.html


Fordern Sie mit uns den Landtag auf
• die Unterschriftenhürde bei Volksbegehren deutlich zu senken und
• finanzwirksame Volksbegehren möglich zu machen


Weitere Infos finden Sie unter
http://www.nrw.mehr-demokratie.de/volksbegehren-vereinfachen.html


Herzliche Grüße

Alexander Trennheuser
Landesgeschäftsführer

P.S.: Auf unserer Internetseite finden Sie auch eine Unter-schriftenliste mit unseren Forderungen. Bitte drucken Sie diese aus und lassen Sie Freunde, Bekannte,  Verwandte und Arbeitskollegen darauf unterschreiben!

--

Mehr Demokratie e.V.
Landesverband NRW
Alexander Trennheuser, Geschäftsführer
Friedrich-Ebert-Ufer 52, 51143 Köln
Tel. 02203-5928-59/Fax -62
E-Mail: alexander.trennheuser[at]mehr-demokratie.de
www.nrw.mehr-demokratie.de

Facebook: www.facebook.com/nrw.mehrdemokratie
Twitter: www.twitter.com/mehr_demokratie

0 Kommentare

Mo

21

Okt

2013

Bald ist es wieder so weit: Eisstockschießen in Opladen

Wie schon im letzten Jahr werden die Freien Wähler Leverkusen e.V. wieder beim Eisstockschießen an der Schusterinsel in Opladen im Rahmen von "Leverkusen on Ice" teilnehmen!

 

Nach dem unsere Mannschaft 2012 zwar viel Spaß und Freude am Eisstockschießen hatte, wir uns aber leider schon nach der ersten Runde aus dem Wettbewerb verabschieden mussten, hoffen die Freien Wähler Leverkusen in diesem Jahr mit mehr Teilnehmern besser abzuschneiden.

 

Bei Interesse an ein paar lustigen Abenden bei Leverkusen on Ice meldet Euch bitte bei Peter (peter.hochhard[at]gmx.de) oder schreibt mir eine Email (anne.jarmuzek[at]t-online.de).

 

Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen!

Mo

22

Jul

2013

Pressemitteilung: Fällung der Pappeln in Hitdorf

Anläßlich der Presse- Mitteilung über die geplante Fällung dreier  Pappeln  auf der Rheinwiese Hitdorf vom 20. Juli 2013 machen wir folgenden Vorschlag :

 

 

 

----   Wird die Fällung der Pappeln unausweichlich beschlossen, sollten dort im Herbst standortgerechte Gehölze und zwar in Dreiergruppen, die sich gegenseitig schützen und stützen, als Ersatzbäume gepflanzt werden. Die Pappel hat zwar auf Grund ihrer historischen Bezüge zur  ehem. Zündholzfarbrik einen traditionellen Wert, ist deshalb aber nicht zwangsläufig der geeignete Baum für diese Uferzone.
 
Gleichwohl sollten dort wieder schattenspende und ortsbildverschönernde Bäume wachsen. In Frage kämen z.B. Weiden, Birken oder auch einige kräftige Kastanien. Die Uferwiesen in Hitdorf gehören zu den attraktiven Naherholungsgebieten in Leverkusen und sollten in jeder  Hinsicht ökologisch aufgewertet werden.

 

 

 

----- Statt das Grillen, das erwiesenermaßen zur saisonalen Vermüllung der Uferzone führt, ganz zu verbieten, sollte ein Grillplatz an geeigneter Stelle eingerichtet werden, wie es andernorts schon  geschehen ist.

 

 
Mit dem Entfernen von  Bäumen  sind  große Teile der  Politik und Verwaltung eher schnell bei der Hand zum Leidwesen vieler umweltbewußter BürgerInnen in dieser Stadt, die die sogenannte gefahrenabwehr oft als Scheinargument durchschauen. Ein Beispiel:  Die nach wie vor vitale  Blutbuche im Schloßpark! Eher fallen Politiker um  als diese herrlichen alten Bäume!
 
Brigitte von Bonin

So

07

Apr

2013

Pressemitteilung

Auf der gut besuchten Mitgliederversammlung der Freien Wähler Leverkusen wur-de vor wenigen Tagen der gesamte bisherige Vereinsvorstand der Freien Wähler Leverkusen (Michael Schmidt, Peter Hochhard, Brigitte von Bonin, Manuela And-ries) einstimmig wiedergewählt. Mit der Wahl der 29 jährigen Anne Jarmuzek aus Opladen erfolgt die gewünschte Verjüngung des Vorstandes.

 

Schmidt gab in seinem Rechenschaftsbericht einen Überblick über die erfolgten Aktivitäten des Vereins und stellte insbesondere die vielen neuen Mitglieder her-aus, die im Laufe der beiden letzten Jahre neu gewonnen werden konnten. Trotz der Austritte im Rahmen des Spaltungsversuches durch die so genannten „Unab-hängigen“ konnte dadurch der Mitgliederverlust in Grenzen gehalten werden.

 

Der alte und neue Vereinsvorsitzende machte auch deutlich, dass es bei dem Aus-tritt der früheren Ratsmitglieder letztendlich um den politischen Kurs gegangen ist: nämlich um die Frage, welche Rolle die Freien Wähler im Jamaika-Bündnis spielen - „Anhängsel“ oder „Gestaltungskraft“.

 

Während der Vereinsvorstand mehr Profil durch eine unabhängige Position mit ei-genen thematischen Anfragen und Anträgen eingenommen hat, verstand sich die ehemalige Ratsfraktion ausschließlich als profilloser Teil eines Bündnisses. Dafür, so Schmidt, „ stehen die Freien Wähler in Leverkusen aber nicht zur Verfügung“.

 

Brigitte von Bonin und Peter Hochhard erläuterten unter großer Zustimmung der Versammlung, dass die Freien Wähler Leverkusen erneut bei der Kommunalwahl 2014 kandidieren werden - natürlich in allen 26 Wahlkreisen nebst einer Reserve-liste. Auch werden Kandidatinnen und Kandidaten für die 3 Bezirksvertretungen aufgestellt. Hierzu wird eine gesonderte Mitgliederversammlung einberufen, die

- je nach Termin der Kommunalwahl in NRW - entweder noch vor oder kurz nach den Sommerferien 2013 stattfinden wird.

 

Abschließend forderte die neue stellvertretende Vorsitzende Anne Jarmuzek die Versammlung auf, weiter neue - insbesondere noch mehr jüngere-Mitglieder zu werben, damit „die kommunale Demokratie gestärkt wird“.

 

Mo

15

Okt

2012

Pressemitteilung "Offene Vorstandssitzung"

Die " Freien Wähler Leverkusen " laden alle Mitglieder und interessierte Mitbürger zur ersten "Offenen Vorstandssitzung" in das Schlebuscher" Pfannkuchenhaus Ferger" ein.


Kommen Sie am Montag, den 22.Oktober 2012 um 19 Uhr und treten Sie mit uns in einen offenen Dialog über unsere zukünftige Politik für Leverkusen ein!

Wir wollen Schwerpunkte formulieren und Ihre Anliegen, Interessen und Fragen aufgreifen und diskutieren.

Ihre Mitarbeit an unserem künftigen Kommunalwahlprogramm ist uns willkommen. Es sollte bürgernah, sachlich orientiert und parteiunabhängig formuliert werden, wie es in anderen Kommunen landesweit bereits praktiziert und oft auch erfolgreich umgesetzt wird.

 

Im Namen des Vorstands

Brigitte von Bonin

Fr

14

Sep

2012

Pressemitteilung zur Hauptversammlung

Auf der sehr gut besuchten Mitgliederversammlung der Freien Wähler Leverkusen wurde Michael Schmidt mit großer Mehrheit von über 80 % zum neuen Vorsitzenden des Vereins gewählt. Die Versammlung wertet dieses überzeugende Wahlergebnis als Neustart und ist der Auffassung, mit Michael Schmidt an der Spitze des Vereins, gestärkt in die Zukunft gehen zu können.

 

Schmidt machte in seiner Vorstellung deutlich, dass er den Austritt der früheren Ratsmitglieder bedauert, aber letztendlich für konsequent hält. „Dieses Zerwürfnis sei das Resultat einer politische Auseinandersetzung, die sich seit einigen Monaten angedeutet hatte“ - so Schmidt unter Zustimmung der Mitglieder.

 

Es habe bereits seit längerem eine Auseinandersetzung über den politischen Kurs gegeben, bei der es insbesondere um die Frage ging, welche Rolle die Freien Wähler im Jamaika-Bündnis spielen.

 

Während der Vereinsvorstand mehr Profil durch eine unabhängige Position mit eigenen thematische Anfragen und Anträge einnehmen wollte, verstand sich die ehemalige Ratsfraktion ausschließlich als Teil eines Bündnisses ohne eigenes Profil.

 

Schmidt zeigt sich überzeugt davon, dass die Freien Wähler bei den nächsten Kommunalwahlen 2014 wieder gute Chancen haben. Auf der Versammlung wurde für deren inhaltliche Vorbereitung beschlossen einen Arbeitskreis Kommunalpolitik zu gründen.

 

Abschließend forderte der neue Vereinsvorsitzende die Versammlung auf, weiter neue Mitglieder zu werben: „die Tür bei den Freien Wählern ist weit auf“.

 

Fr

14

Sep

2012

Termine

Kalender Termine
mehr lesen

So

25

Mär

2012

Quartalsbericht der Landesvereinigung FW NRW

Landesverband Freie Wähler

Guten Abend zusammen,

als Anlage sende ich Ihnen unseren ersten Quartalsbericht 2012.

 

Mit freundlichen Grüßen

Martina Dietz

Geschäftsführerin Landesverband Freie Wähler NRW

So

18

Mär

2012

Jahreshauptversammlung der "Freie Wähler Leverkusen e.V."

Freie Wähler schauen sehr engagiert in die Zukunft

 

Auch dieses Jahr war die Jahreshauptversammlung der „Freie Wähler Leverkusen e.V.“ gut besucht. „Man merkt, dass unsere Mitglieder mit Engagement dabei sind“, so Stefan Wiechert, der alte und neue Vorsitzende des Vereins.

 

Um den Vorstand personell zu verstärken, wurden zwei neue Vorstandsmitglieder durch die Versammlung gewählt. Brigitte von Bonin und Dieter Rey werden Funktionen im Vorstand übernehmen. Des Weiteren wurden Peter Hochhard, Michael Schmidt und Manuela Andries in ihrem Amt bestätigt. Als Kassenprüfer wurden Gert Weyland und Walter Schröder bestimmt.

 

Die zunehmend immer besser werdende Finanzsituation des Vereines und eine Konzentration auf Mitgliedernähe sind Voraussetzungen, um schon bereits jetzt den Blick auf die nächste Kommunalwahl zu werfen. „Wir werden gerüstet sein“ versprach Michael Schmidt, nicht zuletzt deswegen folgte die Mitgliederversammlung einem Vorschlag, nachdem bereits Anfang 2013 die Kandidatenauswahl weitestgehend diskutiert sein soll.

 

Zum Abschluß stellte der Vorstand die Ziele für 2012 vor. Der Schwerpunkt liegt auf der Weiterentwicklung des Vereines. „Ich bin guter Dinge, dass auch durch die neuen Vorstandsmitglieder, der Bereich der Mitgliederwerbung frischen Wind bekommt“ sprach Stefan Wiechert und beendete die Sitzung um 23:30 Uhr.

Fr

24

Feb

2012

Kompetenzseminare 2012

Kompetenzseminare 2012 in der Akademie Frankenwarte

 

2. bis 4. März 2012

Moderationstraining: Das Chaos managen!

Basisseminar mit allen wichtigen Grundlagen

Ob eine Sitzungen oder Workshops interessant und zielführend oder langweilig und ergebnislos sind, liegt maßgeblich in der Verantwortung der moderierenden Person. Lernen und erproben Sie die Möglichkeiten eines zielgerichteten und ansprechenden Vorgehens. Neben wichtigen Grundlagen werden praxisorientierte Moderationskenntnisse vermittelt. Entwickeln Sie mit einer gut bestückten Werkzeugkiste Ihre eigene Moderationsmethodik.

Referent: Dr. Gunnar Lindner, Kommunikationstrainer

TN-Beitrag: 200,00 €

 

23. bis 24. Juni 2012

Mediation – die Kunst, Konflikte konstruktiv zu lösen. Ein Kompetenztraining

Ob Elternbeirat, Friedensbündnis oder Gemeinderat – auch im gesellschaftspolitischen Ehrenamt bleiben Konflikte nicht aus. Nun kommt es darauf an, sie konstruktiv zu bearbeiten. Mediation - was verbirgt sich hinter diesem Begriff? Wie arbeitet und wie wirkt diese Methode, die Handwerkszeug und Haltung zugleich ist? Engagierte und Interessierte finden hier erste Antworten und erproben diese fachkundig angeleitet in Praxisbeispielen.

Referentin: Dr. Stefanie Potsch-Ringeisen, Supervisorin (DGSv), Mediatorin (BM)

TN-Beitrag: 130,00 €

 

28. bis 30. September 2012

Nörgeln, stänkern, provozieren – mit schwierigen Gesprächspartner/innen konstruktiv umgehen

Ob in der ehrenamtlichen Arbeit oder im Privaten: Es gibt Menschen, die einen durch ihr aggressives Verhalten an den Rand der Selbstbeherrschung bringen. Mit solchen Grenzsituationen in Zukunft besser umgehen zu können, ist das Ziel dieses Seminars. Hier lernen Sie Strategien der Deeskalation kennen, die Ihnen helfen, schwierige Gespräche zu einer konstruktiven Wendung zu führen.

Referentin: Dr. Stefanie Potsch-Ringeisen, Supervisorin (DGSv), Mediatorin (BM)

TN-Beitrag: 200,00 €

 

12. bis 14. Oktober 2012

Professionell verhandeln

Die Grundpfeiler für eine erfolgreiche Verhandlungsführung sind neben hoher Sachkenntnis und logischer Denkweise besonders rhetorische Fähigkeiten und (kommunikations)psychologische Kenntnisse. In diesem Seminar können Sie Ihre rhetorischen Fähigkeiten reflektieren und konstruktive Verhandlungsstrategien erproben, um auch in schwierigen Verhandlungssituationen etwas zu erreichen zu können. Lernen Sie zu gewinnen, ohne siegen zu müssen.

Referent: Dr. Gunnar Lindner, Kommunikationstrainer

TN-Beitrag: 200,00 €

 

Noch ohne Datum, nähere Informationen gern auf Anfrage:

Kommunalpolitik konkret:Migrantenorganisationen als handlungsfähige Partner vor Ort

Die Wirkung und Aufgaben von Migrantenorganisationen reichen heute über die reine Kulturpflege hinaus: Sie sind längst ein wichtiges zivilgesellschaftliches Glied in der kommunalen (Integrations-)Arbeit. Als Interessenvertretungen, Multiplikatoren und Netzwerker sind sie unerlässlich für effektive Kooperationen vor Ort. Der Ausländer- und Integrationsbeirat der Stadt Würzburg und die Akademie bieten Vertreter/innen von Migrantenorganisationen praxisorientierte Workshops zur Unterstützung organisatorischer und administrativer Fertigkeiten an. Zudem werden Motivation und Interesse an konkreter kommunalpolitischer Mitarbeit gestützt und gestärkt.

 

Detaillierte Programme können Sie anfordern oder sich anmelden unter Carmen.Schmitt@frankenwarte.de, Tel. 0931 / 80464-340

 

Wir freuen uns auf Sie!

Preise im Doppelzimmer inkl. Vollverpflegung (exkl. Getränke). EZ-Zuschlag 20,00 € / Nacht.

Fr

24

Feb

2012

Presseerklärung „Hygiene verbessern“

Bundesweit gibt es nach Presseberichten jährlich an die 5o.ooo Todesfälle durch schwere Infektionen mit dem Bakterienkomplex MRSA. Vor allem in Kliniken treten resistente Keime vermehrt auf, wenn nicht rigorose Hygienevorschriften eingehalten werden.

 

Einige Kliniken auch in der Region - so auch das Sankt Franziskus-Hospital in Köln - praktizieren grundsätzlich ein Screening, bei dem jeder Patient bei Neuaufnahme in das Krankenhaus getestet und entsprechend der Diagnose behandelt wird, bevor z.B. eine Operation durchgeführt wird. Die Kosten-Nutzenanalyse rechtfertigt diesen Aufwand in jedem Fall, wie die Kliniken berichten.

 

Das Robert Koch Institut empfiehlt ausdrücklich ein umfassendes MRSA -Screening zur Vorsorge und Vermeidung von entsprechenden Infektionen.

 

Angesichts dieser Erfahrungen bitten die „Freien Wähler Leverkusen e.V." die Leitungen des Klinikums und der anderen beiden Krankenhäuser unserer Stadt, dem Beispiel der das grundsätzliche Screening praktizierenden Häuser zu folgen, das viele Menschenleben retten und viele Krankheitsverläufe abmildern helfen kann.

So

12

Feb

2012

Seminare Akademie Biggesee 1. Hj. 2012

www.akademie-biggesee.de
www.akademie-biggesee.de

Hallo liebe "Freie Wähler und Freunde und Förderer",

 

schon seit einiger Zeit arbeiten wir gerne mit der "Akademie Biggesee" zusammen, um auch ihnen ein kommunalpolitisch orientiertes Bildungsangebot zu machen. Frei nach unserem Motto "Fortentwickeln" findet ihr anbei das Programm der Bildungsstätte.

 

Einige Seminare legen verstärkten Wert auf Kommunalpolitik und/oder zugehörige Gremien und organisatorische Einheiten.

 

Hier können wir Zuschüsse (in der Regel Kostenübernahmen) anbieten.

Bitte sprecht den Vorstand an, der dann alles weitere klären wird.

 

Gruss

der Vorstand

Fr

06

Jan

2012

Bürgerbegehren

Guten Abend,

wir möchten es nicht versäumen, Sie noch auf unser Seminar im Februar 2012 hin zu weisen.

 

3. 2. – 5. 2.2012

Bürgerbegehren: beraten – begleiten – beschließen

Wochenendseminar in Zusammenarbeit mit dem Gerhard Hesse-Bildungswerk; Mehr Demokratie e. V., Landesbüro NRW und der Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker in Nordrhein-Westfalen e. V.

K. Kallabis

 

Bei Interesse melden Sie sich Bitte direkt bei

Akademie Biggesee

Ewiger Strasse 7 - 9

57439 Attendorn/Neu-Listernohl

Tel: 02722/ 709 - 0

Fax: 02722/ 709 - 453

info@akademie-biggesee.de

http://www.akademie-biggesee.de

an.

 

Mit freundlichen Grüßen

Martina Dietz

Geschäftsführerin Landesverband Freie Wähler NRW

Do

05

Jan

2012

Benefiz-Konzert des Rotary Clubs Leverkusen-Opladen

Klassik + Gospel

Benefiz-Konzert des Rotary Clubs Leverkusen-Opladen

 

Wann : 22. Januar 2012, 16.30 Uhr

Wo : Friedenskirche, Merziger Str. (B51), Leverkusen-Waldsiedlung

 

Leverkusener BachChor

Der Leverkusener Bachchor wurde 1888 als "Opladener Kantorei" gegründet und hat sich in den letzten Jahren zu einem die Gemeinde und Konfessionen übergreifenden Chor entwickelt. Das Repertoire umfasst große Oratorien (u.a. Weihnachtsoratorium, Johannespassion, Matthäuspassion, Messias, Elias, Mozart-Requiem, Paulus) sowie acapella-Literatur aller Jahrhunderte.

Leitung: Michael Porr

 

The Blue Mountain Singers

benannt nach der „Kirche auf dem Blauen Berg“ in Schlebusch, sind

ein gemischter Chor aus Leverkusen, der sich insbesondere auf Spiritual- und Gospelmusik spezialisiert hat. Es ist ein reiner Amateur-Chor, der allerdings durch professionelle Leitung ein hohes Niveau erreicht hat. Der Chor singt in den Originalsprachen und fast ausschließlich "a capella".

Leitung: Joseph Nedzvetski

 

Eintritt frei

großzügige Spenden willkommen

Sa

24

Dez

2011

Quartalsbericht der Landesvereinigung FW NRW

Landesverband Freie Wähler

Liebe Mitglieder und Freunde der Freien Wähler NRW,

als Anlage übersende ich Ihnen den Quartalsbericht IV/2011.

 

Mit freundlichen Grüßen

Martina Dietz

Geschäftsführerin Landesverband Freie Wähler NRW

martina--dietz@t-online.de

Di

20

Dez

2011

Verfassungsbeschwerde - fast am Ziel

Sehr geehrte Damen und Herren, mehr als 3.300 Menschen sind schon dabei – bei unserer Verfassungsbeschwerde zum Bundeswahlrecht. Vor einigen Tagen haben wir sie beim Bundesverfassungsgericht eingereicht. Es geht um viel: Wir kämpfen für ein Wahlrecht, dass jeder Wählerin und jedem Wähler die gleichen Chancen einräumt.

mehr lesen

So

18

Dez

2011

Inklusion - Elternwille hat Priorität

Presseerklärung LVR
Inklusion - Elternwille hat für FREIE WÄHLER Priorität

 

Nicht einigen konnten sich die Mehrheit von SPD, FDP, GRÜNEN – unterstützt von den LINKEN – auf der einen und FREIE WÄHLER und CDU auf der anderen Seite über die Resolution der Landschaftsversammlung zum Thema Inklusion.

Bei zwei Knackpunkten prallten in der Debatte das praxisorientierte Konzept der FREIEN WÄHLER und die ideologiegeprägte Sichtweise der Mehrheit aufeinander.

mehr lesen

Mo

12

Dez

2011

»Stadtrat 12.12. 2011«

  • Baudezernent Mues wird Geschäftsführer der Wohnungsgesellschaft Leverkusen
  • Stadtkämmerer bleibt im Amt
  • Haushaltsplanentwurf eingebracht
  • Weitere Ratsentscheidungen
mehr lesen

Mo

05

Dez

2011

"Eisstockschießen 2012" mit "Freien Wählern"

Leider verloren :-)
Leider verloren :-)
Liebe Mitspielerinnen, liebe Mitspieler,
 
leider sind wir ausgeschieden.  Dies hat zum einen an der hohen Hinspielniederlage, als auch an der nicht kompletten Mannschaft im Rückspiel gelegen.  Dadurch das wir nur 4 statt 5 Spieler waren, wurde das Spiel mit 2:0 Punkten für die Mannschaft des SSV Lützenkirchen gewertet. 
Wir haben aber trotzdem ein Freundschaftsspiel ausgetragen.
Dies ging nur ganz knapp verloren. Trotzdem hatten alle Mitspieler großen Spaß.
 
Im nächsten Jahr werden wir erneut mitmachen. Ich hoffe ihr seit alle wieder dabei und last auch auch von Rückschlägen nicht unterkriegen.
 
Viele Grüße
Peter Hochhard

Sa

29

Okt

2011

"Eisstockschießen 2012" mit "Freien Wählern"

Auch in diesem Jahr nehmen die "Freie Wähler Leverkusen" an den von W. Nolden organisierten "Stadtmeisterschaften im Eisstockschießen" teil.

 

Nachdem im letzten Jahr die zweite Runde mit großem Spass erreicht wurde, hoffen die "Freie Wähler Leverkusen" auch in diesem Jahr auf eine lustige und fröhliche Stadtmeisterschaft.

 

Das tolle weihnachtliche Ambiente und die hervorragende Organisation dieser Veranstaltung sind immer wieder ein Grund das "Eisfestival" zu besuchen. Eine wahre Attraktion für Leverkusen.

Mo

24

Okt

2011

Stellungnahme der Freien Wähler Leverkusen ...

... zum Artikel „IHK macht sich für Häusler stark“ in der Rheinischen Post vom 20. Oktober 2011

 

Anders als in Artikel und Kommentar dargestellt, gibt es bislang keinen offiziellen Beschluss von Jamaika plus zur Stellenbesetzung des Kämmerers. Es gibt lediglich Diskussionen in den einzelnen Fraktionen, die vor Auslauf einer Amtszeit eines Dezernenten normal sind.

 

Die Freien Wähler Leverkusen sprechen sich - mit den gleichen Argumenten wie die IHK - eindeutig für eine Verlängerung der Amtszeit von Rainer Häusler bis zu dessen Eintritt ins Rentenalter aus. Grund sind seine hohe Kompetenz, die von vielen Bürgerinnen und Bürgern zu Recht geschätzt wird und nebenbei auch, dass die Stadt bei dieser Lösung Geld spart.

 

Michael Schmidt

Fr

21

Okt

2011

"Frischer Wind in der Fraktion"

Am 14. und 15.10. startete die Fraktion der "Freie Wähler Leverkusen" mit einer Seminarreihe zum Thema "Neue Ideen für die Kommunalpolitik". Unter Leitung von M. Gaedeke trafen sich 10 Mitglieder um gemeinsam kreative Ideen für eine bessere Zusammenarbeit zu erarbeiten.

 

Nach Kritik- und Utopiephasen wurden die Knackpunkte und die Träumereien so konkretisiert, dass für die nähere Zukunft drei konkrete Projekte benannt werden konnten. Diese beziehen sich sowohl auf fraktions- und vereinsinterne Änderungen aber auch auf "bürgernahe" Verhaltensweisen und Veranstaltungen.

 

Insgesamt hat die Veranstaltung unter fachfraulicher Leitung das Ziel erreicht.

Do

22

Sep

2011

Quartalsbericht der Landesvereinigung FW NRW

Liebe Mitglieder und Freunde der Freien Wähler NRW!

Als Anlage sende ich Ihnen unseren Quartalsbericht III/2011 zu.

 

Mit freundlichen Grüßen

Martina Dietz

Geschäftsführerin Landesverband Freie Wähler NRW

Mi

07

Sep

2011

Antrag – „Warum eigentlich nicht mal eine Jugendbörse?“

An die Medien (06.09.2011)

 

Leverkusener Jugendbörse

Der Verein „Freie Wähler Leverkusen“ begrüßt den Antrag des Ratsherrn Manuel Lindlar nach Einrichtung einer städtischen Jugendbörse. Dieser sieht vor, neben der schon bestehenden Leverkusener Ehrenamtsbörse eine Jugendbörse auszurichten, auf der sich die Leverkusener Vereine, Gruppen und Parteien vorstellen können.

mehr lesen

Di

06

Sep

2011

www.freie-waehler-leverkusen.org

An die Leverkusener Medien (06.09.2011)

 

Start der Internetpräsenz „Freie Wähler Leverkusen“

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach dem Motto „was lange währt, wird hoffentlich gut“, freut sich der Verein der „Freie Wähler Leverkusen“ mitzuteilen, dass nunmehr neben der Ratsfraktion auch der Verein den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt eine Internetpräsenz anbieten kann.

 

Unter

www.freie-waehler-leverkusen.org

findet man nunmehr von A wie Ausschuss bis Z wie Zusatznutzen vieles Interessantes zu den „Freien Wählern Leverkusen“.

 

Die Internetseite soll als Kommunikations- und Informationsmedium für interessierte Bürgerinnen und Bürger dienen. Daneben stellt es unter anderem die Ziele und Vorteile dar, die eine Mitgliedschaft oder Vereinsunterstützung mit sich bringen kann.

 

Die „Freien Wähler“ sind dankbar für jede Anregung und bitten Bürgerinnen und Bürger ihre Eindrücke und Vorschläge zu dem Internetauftritt der Vereins zu schicken.

 

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Wiechert

Di

06

Sep

2011

neue-bahnstadt-opladen

Das Leverkusener Jahrhundertprojekt öffnet seine Tore
Großes Familien- und Volksfest

Do

25

Aug

2011

Jetzt auch im Internet - Freie Wähler Leverkusen e.V.

Vorstandsmitglieder Willkommen
Der Vorstand der "Freie Wähler Leverkusen e.V."

Liebe Mitglieder, liebe Freunde des Vereines, liebe Interessierte und Gönner der "Freien Wähler Leverkusen".

 

Der Vorstand darf ihnen heute den neuen Internetauftritt unseres Vereines vorstellen. Lange haben wir an diesem Projekt gearbeitet und dürfen ihnen heute eine informative und interessante Webseite anbieten.

mehr lesen

Mi

24

Aug

2011

Chinandega Spendenaktion zum 25-jährigen Bestehen der Partnerschaft

Spendenaufruf Chinandega
25 Jahre Cinandega

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Leverkusenerinnen und Leverkusener,

 

als Oberbürgermeister wende ich mich heute im Namen unserer Partnerstadt Chinandega an Sie. Die Kinder in dem bitter armen Land Nicaragua benötigen unsere Unterstützung. Ich schreibe Ihnen in der Sommerpause, denn jetzt haben wir einmal die Ruhe, um abseits vom Tagesgeschäft daran zu denken, was uns wichtig ist.

mehr lesen

Fr

19

Aug

2011

Seminarangebote

Seminar Fortbildung

Liebe "Freie Wähler Leverkusen",

wir möchten euch hiermit ein Angebot im Rahmen unserer Jahresaktion "Feiern – Fortentwickeln – Formen 2010/2011" präsentieren. 

Für den von der Fraktion "Freie Wähler Leverkusen" angebotenen Workshop "Zukunftswerkstatt für Kommunalpolitiker(innen)" stehen einige Plätze zur Verfügung.

 

Der Workshop findet am 14.10. (ab 18:00 Uhr) und am 15.10. (ganztägig) in Leverkusen statt. Geleitet wird die Fortentwicklungsmaßnahme durch eine exzellente Referentin, welche umfangreiche Erfahrungen im Kommunikationsbereich (speziell Kommunalpolitik) hat.

Wir hoffen, mit euch zusammen "frischen Wind in die Fraktionsarbeit" zu bekommen und "zukunftsorientiert" Ideen zu entwickeln.

 

Eine schnelle und verlässliche Zusage bitte an das Fraktionsbüro richten 

Wer zuerst kommt, mahlt zuerst !

 

Gruß 

Stefan und Winfried

mehr lesen

Di

05

Apr

2011

Freie Wähler für die Zukunft gerüstet

An die Leverkusener Redaktionen - Pressemitteilung (05.04.2011)

 

Freie Wähler für die Zukunft gerüstet

Die gut besuchte Jahreshauptversammlung der „Freie Wähler Leverkusen e.V.“ stand unter drei Schwerpunktthemen: Der Neuwahl des Vorstandes, die Weiterentwicklung des Vereines und die Planung von zukünftigen Handlungsfeldern.

mehr lesen